Migration Exchange -> Notes

  • Hallo zusammen,


    im laufe der Migration hat sich leider ein größeres Problem gezeigt.
    Wir megrieren von "Microsoft Outlook 2000" nach "Lotus Notes R5.011 DE" und verwenden dazu "nupgrade 3". Alle Daten werden Problemlos in die Archiv nsf megrieret. Alledings bei wiederholenden Kalendereintragen zeigt sich folgendes Problem:
    Bearbeitet man einen wiederholenden Kalendereintrag so verschwieden alle wiederholenden Einträge aus der Kallenderansicht. Jedoch unter alle Dokumente sind diese noch vorhanden. Auch unter Outlook eingestellte Alarme funktionieren unter Notes nicht.
    Wir haben bereits verschiedene R5 Clientversionen DE / EN versucht, jedoch ohne Erfolg. Wird die Migration mit einem R6 Client vorgenommen, gibt es keine Probleme. Alledings mus die Datenbank auf R5 ODS umgewandelt werden und den R5 Client müssen wir auch wieder installiert.
    Dies ist ein herheblicher Zeitaufwand, da dies bei jedem Benutzer vor Ort erfolgen muß.


    Vielleicht hat ja einer eine hilfreiche Idee.


    Gruß und Danke
    Heinz

  • hallo,
    von binary tree gibt es das sog. common migration tool. angeblich das beste auf dem markt. lohnt sich aber erst ab einer bestimmten anzahl von clients.
    könnte mir gut vorstellen, dass es mit deinem problem zurechtkommt.
    meine erfahrung mit der firma ist gut.
    auf anfragen wurde schnell und kompetent reagiert.
    mehr gibts unter http://www.binarytree.com

    _____________________________________________


    Derzeit Dominolos.

  • Moin,
    das Tool kenne ich auch allerdings ist dies Serverbasiert. Wir können leider nichts anderes nehmen als nupgrade.
    Thx Heinz

  • Hallo Heinz,


    tja neuer Job neues Problem was ??


    Hast du mal versucht nach der Migration via Agent alle Kalendereinträge zu bearbeiten und sofort wieder zu speichern ?? Vielleicht hast du dann eine Chance. Du kannst ja unter alle Dokumente noch die Auswahl Form=Termin oder so setzen, damit du auch nur diese Dokumente bearbeitest.


    Grüße an Kind und Kegel. ;-)

    Gruß
    Dirk Huitema



    Zu sehen, was recht ist, und es gegen seine Einsicht nicht tun, ist Mangel an Mut. (Konfuzius)...

  • Moin Dirk,


    wenn das alles mal so einfach sei. Persönliche Agenten sind verboten, dennoch habe ich es versucht und es hat auch nicht funktioniert.


    Es fehlen dem Dokument einfach zu viele Felder.
    Wenn wir die Migration mit R6 machen und anschließend nach R5 konvertieren, funktioniert es. Allerdings ist der Aufwand viel zu hoch


    JAJA...lach du nur! ;)


    Gruß
    Heinz

  • mal ganz blöd:
    wie wär es eigentlich, mit einem handheld zuerst exchange zu syncen, und dannach notes?
    dann brauchst du im prinzip nur einen funktionierenden rechner pro system und öffnest der reihe nach die entsprechenden adressbücher und kalender.
    ist zwar sicher ein ungewöhnlicher umweg, aber aus meiner erfahrung funktioniert das mit wiederholenden kalendereinträgen wunderbar....

    _____________________________________________


    Derzeit Dominolos.

  • general_issimo,


    das ist auch n weg...leider ist dies genauso umstänlich wie mit dem R6 Client...ich suche ne einfachere Lösung... :-)

  • hi kroewing, dann kommst du wahrscheinlich an domino-basierten tools nicht vorbei...

    _____________________________________________


    Derzeit Dominolos.

  • Lustig! :-D


    Oder drück die Daumen das es keinem auffällt.....aber mal ernsthaft....leider gibt es darüber echt nur sehr wenig Informationen. Das Tool ist allerdings für die Durchführung binden......naja



    NOCHMALS DANKE AN ALLE FÜR DIE VORSCHLAGE!!!!! :-)

  • so umständlich ist das doch garnicht,
    du musst einmal den handheld für beide systeme einrichten, dannach nurnoch die pst-files der reihe nach ins outlook werfen, zwei mal auf den sync-button drücken und das fertige notes-file dem user geben!
    ich geb zu, dass das nicht die eleganteste lösung ist...
    aber das programm, bei dem du nur auf den knopf drückst wird es wahrscheinlich nicht geben...

    _____________________________________________


    Derzeit Dominolos.