Beiträge von rubbeldidup

    Hallo zusammen,


    folgendes Problem, mittels:


    fileNumber% = Freefile
    Open pathname & "mac.log" For Input As fileNumber%
    fileContents$ = Input(Lof(fileNumber%), fileNumber%)


    lese ich ein Textfile aus. Ich möchte jetzt aber nur eine bestimmte Zeile auslesen und stehe ein bischen auf dem Schlauch.


    Für Hilfe währe ich dankbar.


    gruß
    rubbeldidup

    Position in der Textlist


    Hallo,


    eine Frage noch. Per


    docID = doc.GetItemValue("LeistungenDocID")(x)


    hole ich mir die DocID aus einem Feld mit mehreren DocIDs. Besteht die Möglickeit anhand diese Wertes dabei auch die Position in dieser Textliste zu ermitteln?


    Schönes Wochende
    rubbel

    Hallo Diali,


    das ist leider eine Möglichkeit, die ich nicht nutzen kann bzw. soll.


    Eine Möglichkeit, die ich noch sehe, währe dem User eine Liste der Bearbeitungsschritte (angepasst an den akuell gewählten Arbeitsschritten) anzuzeigen.


    Dabei konnte ich das Feld mit den Doc-ISs benutzen? Problem ist, das in der Dialogliste den Arbeitsschritt anzuzeigen, dann aber für die Auswahl der dazugehörigen Tatigkeitsbeschreibung/Zeit die Doc-ID zu nehmen. Der Arbeitsschritt quasi als "Alias" Ich finde aber in der Hilfe nichts passendes.


    Danke und gruß
    rubbel

    Danke für Deine Antwort


    OT


    Jetzt ist der Schlauch noch länger. Ich schlage mich jetzt seit 2 Tagen mit diesem Mist rum und finde einfach keinen vernünftigen Ansatz. Ich könnte zwar für die Standardaufträge jeweils Teilmasken erstellen, aber das ist so dynamisch wie eine Eisenbahnschiene.


    gruß
    rubbel

    Hallo zusammen,


    Ich glaube, ich fange erstmal mit dem IST-Zustand an. Wir nutzen eine Datenbank für die Abarbeitung von Aufträgen. Ein Auftrag enthält ca. 5 - 15 verschiedene Arbeitsschritten. Diese werden in einer 2. Datenbank ausgewählt und in ein Feld(1) werden die Doc-IDs übernommen. Im Feld(2) werden dann die Arbeitsschritte, abhängig von den Doc-Ids angezeigt.


    Wenn ein Arbeitsschritt abgearbeitet ist, wird in ein anderes Feld die Tätigkeit mit der benötigten Zeit eingetragen.


    Ich hoffe, das war bisher verständlich :o)


    Jetzt ist es aber so, das viele Arbeitsschritte und die Tätigkeit/Zeit Standard sind und daher ist es lästig, diese immer wieder gleichen Einträge zu machen.


    Meine Idee ist, für diese Tätigkeiten Standardtexte für die Tätigkeiten/Zeit zu nehmen. Die Ansicht in der 2. Datenbank wurde geändert, so das nun auch der Tätigkeitstext mit Zeitangabe, gebunden an die Doc-ID, mit übernommen wird. Jetzt habe ich also 4 Felder mit den benötigten Daten und ...


    ... stehe auf dem Schlauch.


    Theoretisch stelle ich mir das so vor - Nach Auswahl der Arbeitsschritte wird dynamisch eine Tabelle erstellt, die


    - Eine Grafik enthält - Ist der Arbeitsschritt erledigt, erscheint dort z.B. ein Häckchen.
    - Der Arbeitsschritt
    - Zeitangabe
    - Eine Schaltfläche, mit der ich genau diesen Arbeitsschritt (Tatigkeit/Teit) in das Tätigkeitsfeld übernehmen kann.


    Geht soetwas? Gibt es andere Möglichkeiten das umzusetzen? Ich bin da für jede Hilfe dankbar.


    gruß
    rubbel

    Zitat

    Hast Du schon Erfahrungen mit 6.x und EasySync.


    Ein Kollege nutzt 6.2 und seit kurzem 6.5 ohne Probleme.


    Zu der Datenmenge kann man schlecht eine Aussage machen, da diese abhängig von weiteren installierten Programmen ist, sprich Speicherauslastung.


    Mails sind bei uns auf 10 Tage beschränkt, da kommt es aber sicher auch wieder auf die Anzahl an. Hatte schon Adressbücher mit 1500 Einträgen.


    gruß
    rubbel

    Wir haben hier ca. 400 HP iPAQ 2210 in Verbindung mit EasySync Pro 4.2 im Einsatz (R5).


    "Probleme" gibt es nur bei dem Adressbuch, da dieses Standardmäßig nach Vornamen sortiert. Kann aber umgangen werden, indem man bei der Replikationssoftware die Vor- Nachnamenfelder vertauscht.


    gruß
    rubbel

    Du kannst per Formelsprache ein Dokument z.b. nach Word exportieren.


    @Command([FileExport];"Microsoft Word 6.0";"Handbuch.doc");


    Weitere Infos darüber gibt es in der Designer-Hilfe. Dann müßtest Du aber vermutlich per LotusScript eine Schleife bauen damit nacheinander alle Dokumente in ein *.doc exportiert werden.


    Zitat

    gut wenn man die Daten braucht, nicht aber das Design.


    Hatte mir dehalb auch eine alternative Export-Maske erstellt.


    Ob das denn Aufwand lohnt?


    gruß
    rubbel

    Ich habe auch mal ein eigenes Beispiel genommen.


    Sub Click(Source As Button)
    Dim s As New NotesSession
    Dim db As NotesDatabase
    Dim doc As NotesDocument
    Dim agent As NotesAgent
    Set db = s.CurrentDatabase
    Set agent = db.GetAgent("Test")
    Set doc = db.GetDocumentByID(agent.ParameterDocID)
    End Sub


    Lt. dem debugger is dann an "agent.ParameterDocId" ein leerer Wert ("").


    gruß
    rubbel

    Diali : Hat leider nicht funktioniert "Invalid note id" wobei
    ParameterDocID immer leer ist. Ich hatte einfach mal Beispiel aus der Hilfe verwendet. Wobei, bei meinen Englischkenntnissen kann es auch sein, das ich irgenwas nicht verstanden habe.
    Dank Dir Trotzdem.


    @kroewing


    Danke, dann werde ich das mal probieren.


    gruß
    rubbel

    Du weißt nicht zufällig, welche dll's da benötigt werden?


    10.05.2004 13:40:29 Mail-Konvertierung: Syntaxfehler: Argumente fehlen, die korrekte Syntax finden Sie im Migrationshandbuch


    Äh.. ja und direkt 2. Frage, welches Migrationshanduch?


    Danke und gruß

    Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, das es mit dem Palm und Wiederholenden Terminen immer wieder Schwierigkeiten gibt.
    Besonders wenn sich einer dieser Einträge zwischenzeitlich ändert.


    Ich würde eher z.B. Veranstaltung - ist genauso (un)sinnig wie 'Termin' nehmen und dann per Schleife für jeden Urlaubstag einen einzelnen Eintrag generieren.


    gruß
    rubbel

    Dim db As New NotesDatabase( "", "" )
    Dim view As NotesView
    Dim doc As NotesDocument


    Call db.Open( "", "names.nsf" )
    Set view = db.Getview("Locations")
    Set doc = view.GetfirstDocument
    While Not (Doc Is Nothing)
    If doc.hasitem("MailServer") Then
    Call doc.ReplaceItemValue("MailServer", "CN=xx/OU=xx/OU=xx/OU=xx/O=xx")
    End If
    Dim success
    success = doc.ComputeWithForm( False, False )
    If success Then
    Call doc.Save( True, True )
    End If
    Set doc = view.GetNextDocument(doc)
    Wend


    Das Script ist für die Arbeitsumgebung.


    gruß
    rubbel

    Hallo zusammen,


    folgendes Problem: Alle unsere Aussendienstler sollen einen zusätzlichen Agenten in Ihr pers. Adressbuch bekommen.


    Mögliche Verteilung a) Mail mit geänderter pernames.nsf und "Knöpfchen" Bei Ausführung erfolgt ein automatischer Schablonenwechsel. Ich habe hier schon etwas über "nconvert" gelesen. finde aber keine weiteren infos darüber.


    Mögliche Verteilung b) Mail mit db, Agenten und "Knöpfchen"
    Bei Ausführung wird der Agent aus der einen Datenbank in die andere kopiert. Geht soetwas? Ich konnte in der Hilfe nichts dementsprechendes finden.


    Hat hier jemand vielleicht schon mal soetwas gemacht?


    Danke und gruß
    rubbel