Beiträge von Patri

    Hallo Zusammen,


    ich bekomme regelmäßig E-Mails an eine bestimmte Mail-IN-DB (mit einer R6-Schablone).
    Diese Mails enthalten verschiedenste Informationen und sollen daher mit Regeln sortiert werden und dann automatisch an bestimmte Empfänger geschickt werden.
    Hierfür gibt es beim Erstellen der Regel die Möglichkeit eine Kopie der eingehenden Mail an bestimmte Adressen zu schicken.


    Leider ist der Absender dann aber der Ursprungsabsender und nicht die Mailadresse von der Mail-IN-DB.


    Da hierüber aber Informationen an Kunden geschickt werden sollen, soll hier die E-Mail-Adresse des Mail-IN-Korbes stehen.


    Gibt es hier eine entsprechende Möglichkeit den Absender zu ändern?


    Vielen Dank für die Hilfe im Voraus!
    patri

    Hallo zusammen,


    folgendes Szenario: Herr X hat ein Mailfile, auf das er Frau Y per Delegierung berechtigt hat, seine E-Mails und Termine zu bearbeiten. (Autor-Recht mit Dokumente löschen)


    Wenn nun Frau Y eine Besprechungseinladung annehmen möchte, so erhält Sie die Meldung »Es konnte keine Reaktion erstellt werden«


    Jemand eine Idee, woran das liegen kann?


    Vielen Dank im Voraus!

    Liebe Community,


    in Lotus Notes habe ich die Möglichkeit unter Datei -> Sicherheit -> Benutzersicherheit den Haken bei Andere Notes-basierte Programme fragen kein Kennwort ab (vermindet Sicherheit) zu setzen.


    Wo wird diese Änderung gespeichert? In der Notes.ini? Woanders?
    Weiß das jemand von Euch?


    Vielen Dank im Voraus!


    Gruß
    Patri

    Also das mit den Feldnamen Adressieren geht schon.. Aber ich kann ja nicht sagen, dass dsas Ergebnis eine höhere Gewichtung hat, wenn das Wort im Titel vorkommt, als wenn es im Inhalt vorkommt. Und genau das ist es, was mich ein wenig wurm :(


    Ich will die Gewichtung ja gar nicht überschreiben. Reciht mir, wenn ich sie manipulieren kann :D

    Moin Leute,


    ich habe eine Domino-Datenbank, die über Web den Content zur Verfügung stellt. Hier habe ich auch eine personalisierte Suchmaske erstellt. Was mich nun aber langsam zum Verzweifeln bringt, ist die Reihenfolge der Suchergebnisse. (?SearchView)


    Wenn ich z.B. nach "Polen" suche, will ich auch die Seite "Allgemeine Informationen zu Polen" haben und nicht irgendwelche Seiten, auf denen irgendwo "Polen" steht.


    Habe ich eine Möglichkeit irgendwie Einfluss auf die Relevanz zu nehmen?
    Was sind die Kriterien, nach denen die Relevanz berechnet wird?
    Gibt es evtl. andere Lösungen?


    Vielen Dank für Eure Hilfe!


    patri

    spricht denn irgendwas dagegen,wenn du folgendes probierst:


    - Du Speicherst den Abteilungsnamen im Dok.


    - Ein Agent läuft nachts über die Dokumente und überprüft, ob der dazugehörige Abteilungsleiter und seine Vorgesetzten dem entsprechen, was bereits im Leserfeld ist.


    - Wenn das nicht der Fall ist, dann werden die Berechtigten Personen entsprechend neu eingetragen.


    Das heißt, dass du dann tagesaktuelle Leserfelder hast, Was ja kein Problem darstellen würde, Denn die Abteilungsleiter wechseln ja nicht stündlich.


    Wenn Du das ganze dann noch mit Zeiträumen aufbaust, hättest Du dann sogar die Möglichkeit Abteilungsleiter terminiert zu verändern.


    Gruß, Patri

    Du hast ja letzlich und endlich recht, dass das Feld «derbearbeiter» eigentlich ein names-feld sein sollte. (habe ich bereits geändert) - Jugendsünden eben.


    Aber mit Name wird das ganze doch auch wieder konvertiert.



    Vielen Dank an euch, für die Unterstützung :-)

    Das Problem war einfach (glaub ich mal) dass das Feld berechnet wurde. Aber im backend noch nciht auf dem Dokument gespeichert war.. den Wert von dem Feld, den man oben sieht ist nur dann zu sehen gewesen, wenn das Doc offen war.. hat man sich das ganze in der View anzeigen lassen, war nur noch ein Bruchteil der Felder zu sehen. Denke der Wert der Autoren musste erstmal darin gespeichert sein.

    Hallo zusammen,


    ich hab da mal ein Problem^^


    Ein Benutzer bekommt einen Doclink per Mail. Hier öffnet er ein Form. In der PreviewPane wird das Parentdoc angezeigt.


    Der User kann das Dokument nicht bearbeiten, obwohl er im Authorsfield steht und auch Author ist.


    Hier die Fakten:


    ich habe ein Form, welches ein Authorsfield beinhaltet.
    Es ist ein Response-form.
    Es befindet sich kein Readersfield auf dem Form


    Das Authorsfield ist berechnet.
    Die Formel ist wie folgt:

    Zitat

    @Name([Canonicalize];derbearbeiter):"[Manager]"


    Das Feld «derbearbeiter» ist ein Textfield, welches mit dem einfachem namen eines Users z.B Luke Skywalker/dev gefüllt wird.



    Jemand eine Idee, woran das liegen könnte?
    Bin für jeden Tipp dankbar!


    Vielen Dank und Gruß


    patri