Beiträge von MaxRitti

    Nun ja. 6.5.4 ist ja nicht mehr wirklich aktuell und supportet.
    Da würde eventuell eine neuere Version schon helfen.


    Was Domnfehler angeht: was sagt denn die Log.nsf des Dominos?
    Ansonsten Eden möglicherweise NSD Files erzeugt. Die sind zwar nicht leicht zu lesen, würden aber vielleicht helfen.
    Und bzgl. OS. Was setzt ihr denn da ein? Und was sagen dort die Logs?

    Hm, schade.
    Dann müssen wir uns wohl mal was überlegen hinsichtlich unserer Servertopologie.
    Irgendwie nichts halbes und nichts ganzes.


    Momentan haben wir einen Dominowebserver, der mit den eigentlichen Mailservern die Postfächer in bestimmten Zyklen repliziert.
    Erst mal gibts da den Zeitunterschied, der nicht so dolle ist und dann noch das jetzt mit den Verknüpfungen.

    Hallo,


    es gibt ja die Möglichkeit, im iNotes Verknüpfungen auf andere Postfächer zu hinterlegen.
    Sofern dort eine Verknüpfung eingerichtet wird, erscheint diese in dem eigenen Postfach unter "Andere Mail".


    Wenn nun der Benutzer darauf klickt, geht ein neues Browserfenster auf und das neue Postfach soll dargestellt werden.
    Dummerweise wird dann aber der FQN Name des Dominos eingetragen, wie er im Serverdokument steht.


    Wir nutzen allerdings unseren Webzugriff von extern über einen anderen Namen. Kann das irgendwie eingestellt werden, dass die Links dann relativ erzeugt werden ohne den FQN?

    Hallo,


    vielleicht kann mir einer auf die Schnelle helfen.
    Ich müsste eine Ansicht haben, wo nur Hauptdokumente zu sehen sind, die keine Antwortdokumente haben.


    @Responses will ja nicht wirklich in einem Select funktioniert.


    Und eine info steht in den Hauptdokumenten auch nicht wirklich drin, wo ich nach selektieren könnte.


    Es geht dabei um die Admin4.nsf. Irgendwie bräuchte ich da eine View, wo bspws die noch offenen Requests zum Initialisieren von Roamingdatenbanken drin stehen.
    Oder gibts die vielleicht schon nur ich finde die nicht?


    "Replikrümpfe des Roaming-Users überwachen" wäre der Titel. Wenn es da noch keine Antwort zu gibt, klemmts da irgendwo.
    Nur sind die schwer zu finden...

    Also ein "load convert mail * mail85.ntf" läuft bei mir auf der Konsole eines 8.5.2FP2 direkt gegen die Pumpe
    "No database found in the specified directory that matches 'mail.nsf'"


    Da hat der das Verzeichnis wohl direkt als Datei interpretiert.
    Ich habe mir angewöhnt, bei Verzeichnissen immer ein "/" bzw "\" anzuhängen.


    In der Hilfe zu den Optionen steht auch das hier:


    You can also convert an entire directory as shown in this example,
    load convert -d doclibrary\ *.nsf newtemplatename

    Hallo zusammen,


    nachdem wir nun unsere Server als auch Clients auf der 8.5er Version haben, wollten wir mal eben den Out of Office Agent durch den Service ersetzen.
    Ein wenig habe ich Google bemüht und den Artikel hier und auch andere gefunden:


    http://www-10.lotus.com/ldd/do…1072009040728PMWEBSS8.htm


    In einer Testumgebung klappt das auch soweit, dass nachdem der Service aktiv wird, bei einem User die Stunden bei der Abwesenheit vorhanden sind. Auch wird schnell auf eine Email geantwortet.
    Nun stellt ich mir allerdings nur die Frage, wie das mit Usern aussieht, die derzeit den Agenten noch auf dem Server aktiv haben?
    Der sollte doch auch noch funktionieren, auch wenn der Service aktiv ist oder?
    Und wenn der User dann den Agenten deaktiviert und wieder neu aktiviert, sollte doch der Service und damit die Stunden bereitgestellt werden.

    Das ist richtig, aber die Installation eines aktuellen Fix Packs ist ja nun auch kein großer Aufwand.

    Wenn nur von einem PC die Rede ist, dann ist das mit Sicherheit kein Problem. Allerdings sprechen wir in unserer Umgebung von ca. 1600 Rechner, die via Softwareverteilung versorgt werden.
    Na mal schauen. Vielleicht bekomme ich die Kollegen dazu überredet mal eben ein FP zu installieren.


    Dazu gäbe es ein Tool von IBM. Und Du kannst auch die NSD Datei hier anhängen

    Meinst Du "Lotus Notes Diagnostic"? Das habe ich mal rennen lassen und als Ergebnis wurde auf das hier verwiesen:
    http://www-01.ibm.com/support/…134&loc=en&cs=utf-8&lang=
    Wie schön. Als Duplikat geschlossen. Und da geht's um 8.5.2FP1.
    Und NSD Datei hier anhängen ist nicht, weil doch eine Unmenge von personalisierten Daten drin stehen.


    Und nochmal: Hast Du das ganze auch mal unter einem anderen Benutzerprofil getestet?


    Was meinst Du mit anderem Benutzerprofil?
    Mit einem anderen Notesuser auf den betroffenen Kalender zugreifen? Ja, das habe ich getestet ohne Probleme.
    Oder meinst Du einen anderen Windowsuser? Nein, hab ich noch nicht getestet. Müsste da auch erst Kalenderzugriffe deligieren.

    Hi,


    also.
    User öffnet sein Postfach, geht dann über die Switchmöglichkeit oben/links neben seinem Namen in den Kalender. Und dann macht er rechts einen Doppelklick in den Kalender um dort einen Termin zu erstellen.
    Oder aber er öffnet den Kalender über die Lesezeichen, die links zu sehen sind. Dann geht der Kalender auf. Und stürzt genau dann wieder ab, wenn ein neuer Eintrag erstellt oder ein bestehender bearbeitet werden soll.
    Bei dem IBM Artikel sieht es so aus, als wenn schon das öffnen des Kalenders zum Absturz führt.


    Das NSD zu lesen ist zumindest für mich mal nicht trivial.
    Aber die Zeilen, wie sie bei dem aufgeführten IBM Artikel zu sehen sind, tauchen bei meinem NSD auf. Zumindest vom Text her. Was dann thread 36/62 angeht stehen bei mir andere Werte.
    Ebenso bei den Zahlen, die bei den Zeilen [1] am Ende stehen andere Zahlen als in dem Link.
    Hört sich aber eigentlich schon fast nach unserem Problem an. Dann werde ich wohl mal ein neues Template versuchen.


    ############################################################
    ### thread 24/50: [ notes2: 02f8: 0fbc]
    ### FP=0x1c5adb64, PC=0x7c90e514, SP=0x1c5adb0c
    ### stkbase=0x1c5b0000, total stksize=262144, used stksize=9460
    ############################################################
    [ 1] 0x7c90e514 ntdll.KiFastSystemCallRet+0 (1388,0,1c5adb84,18c47f7a)
    [ 2] 0x7c802455 kernel32.Sleep+15 (1388,19e,1c5adba0,18b8401a)
    @[ 3] 0x18c47f7a nnotes.OSDelayThread@4+42 (1388)
    @[ 4] 0x18b8401a nnotes.OSStaticMem@8+218 (0,7e019e)
    @[ 5] 0x61fb3342 nnoteswc.NotesListener+178 (20,1c5afef0,7ff0b210,15f82100)
    [ 6] 0x61fd5df7 notesbootstrap.Java_com_ibm_workplace_noteswc_NotesNativeCalls_listen+71 (15f82100,15f6c8a0,15f4ebdc,12308)
    [ 7] 0x7ff0b210 j9vm24.JNI_CreateJavaVM+3808 (15f82100,0,0,0)
    [ 8] 0x7ff2c5cd j9vm24.JNI_CreateJavaVM+139933 (7fbe6a10,7ff2c550,15f82100,7fefa090)
    [ 9] 0x7ff2cdf5 j9vm24.JNI_CreateJavaVM+142021 (16179390,16c9b8,7fc902e7,16179390)
    [10] 0x7c80b729 kernel32.GetModuleFileNameA+442 (0,0,0,0)

    Hallo zusammen,


    bei einem unserer User schmiert Notes mit einem NSD ab, wenn der in seinen Kalender geht und dort einen neuen Eintrag erstellen will.
    Das ganze passiert mit einem Notes Client 8.5.2 Standard. Mailtemplate ist 8.5.2 und der Server ein 8.5.3FP2.
    Der User war auch mal Roaminguser. Das habe ich mal deaktiviert. Auch habe ich sein komplettes Notesdatenverzeichnis erneuert und somit names.nsf, desktop.ndk etc neu erstellen lassen.


    Ein compact und fixup über das Postfach habe ich auch mal laufen lassen. Immer wieder NSD, aus welchem ich nicht wirklich schlau werde.


    Hat jemand eine Idee dazu?

    Hallo zusammen,


    mal eine allgemeine Frage zu Rechten in Notes/Domino 8.5.
    Und zwar geht es um das Recht Datenbanken auf dem Server zu erstellen.
    Bislang haben wir das eingeschränkt, dass nur Admins das dürfen. Nun tritt aber das Problem auf, dass User keine Archivierung auf dem Server einrichten können, weil die keine Rechte haben das Archiv auf dem Server zu erstellen.
    Gibt es da eine spezielle Einstellung, dass die nur das Archiv erstellen dürfen und nicht manuell neue DBs?


    Es gibt ja so einige Füchse, die das direkt ausnutzen würden.


    Ein lokales Archiv ist bei Roaming-User ja nicht wirklich sinnvoll.

    Hallo,
    ich habe hier ein komisches Problem.
    Und zwar hat sich ein User unter den Vorgaben eingestellt, dass seine Mails per Default Signiert und verschlüsselt werden. Das kam irgendwie nicht so gut an und er hat das wieder deaktiviert.
    Nun stellt sich allerdings das Problem dar, dass seine Aufgaben ebenfalls verschlüsselt werden. Ich weiss jetzt nicht, ob das mit o.a. Einstellung zusammen hängt, finde aber auch keine Einstellung, wo man explizit die Aufgaben verschlüsseln lassen kann.


    Hat dazu jemand einen Tip?

    Hallo zusammen,


    wir setzen bei uns die Roaming Funktion bei unseren 8.5.2er Notesclients ein.
    Nun sind unsere Server auf 8.5.3FP2. Da gibts ja nun die Möglichkeit via Policy einzustellen, dass die Replizierung bei beenden vom Notesclient ohne Nachfrage durchgeführt werden soll. Das habe ich nun mal gesetzt in der Desktoprichtlinie unter "Vorgabe" und dann "Replizierung".


    Komischerweise fragt der Client nach wie vor beim beenden, ob repliziert werden soll.


    Schaue ich in meinen Preferences unter Replication steht da auch noch, dass er fragen soll.
    In meinem pers. Adressbuch unter der Ansicht ($Policies) habe ich die Dokumente mal gelöscht und die wurden gestern Abend auch alle neu aufgenommen. Klappt aber nicht.


    Sollte die Policy die Einstellung im Client nicht überschreiben?

    Wäre eine Idee, aber für meinen Fall nicht wirklich praktikabel.
    Bei mir sieht es so aus, dass ich Dokumente mit (derzeit) 6 Darumsfelder, wo etwas passiert sein muss oder eben nicht.
    Jetzt gibts eine View, wo das Datum steht und rechts daneben eine Ampel, je nachdem ob eine Kontrollkästchen aktiviert wurde oder eben nicht.
    Nun war als Idee, weil die ansicht mit den Datumsspalten plus den Icons recht breit wird, nur noch die Ampeln anzuzeigen und eben im ToolTip das dazugehörige Datum.
    Damit fällt die idee mit der Ressourcenumbenennung wohl aus dem Rennen.


    Für andere Ideen bin ich offen 8)

    Hallo zusammen,


    wenn ich in einer Spalte einer View ein Icon mit der Option "Display Value as icon" darstellt kommt wenn man die Maus da drauf bewegt ein Tooltip. "Red ball icon" oder so ähnlich.
    Gibts da eine Möglichkeit, den Text zu beeinflussen? So nach dem motto ich zeige als Tooltip den Inhalt eines anderen Felds an?


    Danke und Gruß

    Nur der Vollständigkeit halber. Gerade eben habe ich meine Dominos auf 8.5.3FP1 gebracht.
    Und was soll ich sagen. Nun haben alle Dominos jeweils 2 Mailboxen.
    An den Konfigurationsdokumenten habe ich nichts geändert. Schon komisch.