Beiträge von Ronka

    Und zusätzlich muss du dafür sorgen das die dokumente an der ANDERE seite sowohl nicht ankommen, also auch vorhandene entfernt (nicht manuell gelöscht) werden die nicht da sein sollten. Das letztere ist ein rechte problem, und sollte explizit manuell gemacht werden durch ein Admin der die Dokumente Sehen KANN und Löschen Darf auf die andere seite.

    Und nein, die sollten nicht gelöscht werden, sondern über z.B. Leser namen eingeschränkt werden, und danach eventuell einen neuen Replik nachgedacht werden.


    Was einmal an die andere seite ist, kann dort ja auch gesichert worden sein, und damit "permanent" dort irgendwo gelagert worden sein.

    Dein PortalUIDoc soll NUR in den Globals deklariert werden, sonnst redet mann mit unterschiedliche versionen (Public/Private) und damit nicht mit den der du reload machen möchtest.


    Sprich in den Funktion Reload muss den DIM raus und falls du den Torsten sein Code irgendwo rein gestellt hast, DORT ebenso.


    NUR den Globals braucht den Declaration. Im Postopen wird der zugewiesen und überall sonnst nur "verwendet".

    Xpost ohne es selber anzugeben ist schlecht, da gibt es welche die dort dann einfach nicht mehr reagieren.


    Wenn dann bitte mit eigene Meldung, und nicht warten und hoffen das keiner es merkt.


    Dann: Hast du die Site dokumente schon kontrolliert ?

    kurze antwort: Das kannst du nicht mit einen normale Agent machen wegen den oben beschriebene problemen.


    Lange Antwort: Das kannst du mittels Ping-Pong agenten machen.

    Agent Ping und Pong sind pinzipiell identisch, mit den unterschied das der eine (ping) der andere (pong) aufruft, und umgekehrt.

    Diesen Agent Kontrolliert dann den Zeitpunkt und steuert den Start deiner agent. Dadurch kommt der vorne im Que (im vergleich zu zeit gesteuerte Agenten), und sollte deutlich näher an dein gewünschten Zeitpunkt starten.


    Ich denke das dein ZEITPUNKT (0:01) der Hauptursache der verspätung ist. Wenn du den auf 23:50 Legst, oder auf 0:21, wirst du sicherlich näher dran gestartet bekommen. 0:00 ist so ein "magischen" zeit für domino wo der versucht einiges zu machen, welches dann prio bekommt, und damit der que vom Agent manager warten läßt.

    zusätzlich werden Agenten die Periodisch (alle x Minuten) im que erst reingeschoben wenn der vorherige instanz zu ende gegangen ist.

    Wenn ein Agent also alle 15 Minuten laufen SOLLTE, und dessen laufzeit 2 Minuten ist, dann wird der FRÜHESTENS nach 17 Minuten wieder gestartet. Je nachdem wie der Que frei ist (wie oben beschrieben von Carsten).

    Zeit gesteuerte Agenten haben also deren laufzeit als zusätzliche bremse mit drin.

    Wie wird die Gruppe mit mitglieder bestückt ? Automatisch oder per eingabe ?


    Wieso möchtest du überhaupt server basierenden Gruppen im Lokalen Adressbuch kopieren ? Das ist Kontraproduktiv und sorgt NUR für Ärger.


    WENN du die gruppen OFF-LINE dabei haben möchtest sollte mann das definitiv über ein Repliek und Kaskadierte adressbücher machen, und NICHT mit Copy/Paste

    Wieso sollte dein Account hier denn gelöscht werden ?


    Denkst du das es nie wieder fragen gibt, oder du nie wieder antworten geben kannst ?


    Es schadet doch nichts einfach mal unregelmäßig rein zu schauen ob es neues gibt ?

    Das musste mann ansehen was da los ist, ich kann mir da kein reim raus machen. Beim NOTES Client kann das normal nicht passieren.


    Kann es sein das der Desktop client einen NICHT Notes Client ist (Thunderbird, Outlook, Webmail ?) und der Smartphone über Traveler angeschlossen ist ?

    Diese Information wird von Notes und Domino NICHT erfasst.
    Den QueryDocumentDelete und den PostDocumentDelete erlauben keine Änderungen an den zum Löschen markierten dokument, ausser mann löscht es NICHT, das habe ich mal versucht zu realisieren.


    Den einzigen Weg das zu machen die bisher funktioniert hat, ist diese Events zu verwenden um das dokument "unsichtbar" zu machen, und dabei dann der löschauftraggeber zu erfassen.
    Danach einen Agenten verwenden die diese Dokumente tatsächlich (nach festgelegte kriterien) zu löschen.


    Sprich GENERELL das löschen zu unterbinden, und die Funktionalität nachzubauen.