Beiträge von skrueger

    Hi !

    ich habe einen Agenten, der als Newsletter fungiert.

    d.h. sobald ein neues oder geändertes Dokumet in einer Datenbank erstellt wird, wird eine Email generiert und mit bestimmten Informationen im Inhalt versendet.

    Das funktioniert auch wie gewünscht.


    Mein Problem ist, das der Agent, sobald ich etwas an dem Agenten ändere, wieder alle Dokumente als "neue" Dokumente erkennt und als Newsletter verschickt.

    Wie kann ich das stoppen, damit der Agent die bereits "angefassten" Dokumente ignoriert.:?:


    Hier mein Code, den ich verwende.

    Jeder Tipp oder Beispiel ist gern genommen :-)



    Sub Initialize


    Dim se As New NotesSession

    Dim db As NotesDatabase

    Dim col As NotesDocumentCollection

    Dim doc As NotesDocument

    Dim maildoc As NotesDocument

    Dim rti As NotesRichTextItem

    Dim rtitemA As Variant

    Dim autor As Variant



    Set db = se.CurrentDatabase

    Set col = db.UnprocessedDocuments

    If col.Count > 0 Then

    Set doc = col.GetFirstDocument

    While Not doc Is Nothing



    'Mail erstellen

    Set maildoc = New NotesDocument(db)

    maildoc.Form ="Memo"

    maildoc.SendTo = Evaluate( | @DbColumn( "" : "NoCache" ; "xx" : "xx\\test.nsf" ; "($Profiles)" ; 2 )| )

    maildoc.Subject = "Test Newsletter" + " [" + doc.Subject(0) + "] " + " [Kat: " + doc.Categories(0) + "]"

    autor = Evaluate(|@Name([CN];From)|, doc)


    Set rti = New NotesRichTextItem(maildoc, "Body")

    Set rtitemA = doc.GetFirstItem("Body")


    Call rti.appendText("Klicken Sie hier, um auf das Dokument zu antworten: ")

    Call rti.AppendDocLink(doc, "Link")

    Call rti.AddNewline(2)

    Call rti.AppendText( "Autor: " + autor (0))

    Call rti.AddNewLine( 1 )

    Call rti.AppendText( "Thema: " + doc.Subject(0) )

    Call rti.AddNewLine( 1 )

    Call rti.AppendText( "Kategorie: " + doc.Categories(0) )

    Call rti.AddNewLine( 2 )

    Call rti.AppendText( "Inhalt: ")

    Call rti.AddNewLine( 1 )

    Call rti.AppendRTItem(rtitemA)


    Call maildoc.Send(False)


    'Dokumentstatus aktualisieren

    Call se.UpdateProcessedDoc( doc )

    Set doc = col.GetNextDocument(doc)

    Wend

    End If

    End Sub

    Hi !

    ich habe eine Datenbank mit einer Gliederung. Aus einem Gliederungseintrag möchte ich die Mailbox des Users starten. Die Mailbox soll nicht in einem neuen Reiter im Notes Client , sondern innerhalb der Datenbank in einem separaten Frame geöffnet werden.

    Jetzt habe ich folgende probiert:


    1. Variante

    Gliederung : Benanntes Element : Rahmengruppe / berechnet

    Formel für Art des benannten Elements: "Frameset"

    Formel für Datenbank:

    server:= @Subset(@Name([CN];@MailDbName);1);

    db:= @Subset(@MailDbName;-1);

    server + "!!"+ db

    Formel für Name des benann. Elements

    "MailFS"

    Rahmen: "name des rahmens"



    >> hier wird das die Mailbox im gewünschten Frame geöffnet, aber ohne Desgin .

    Warum wird das "gewohnte" Design nicht verwendet ?


    pasted-from-clipboard.png



    2. Variante

    Gliederung Typ: URL / berechnet

    server:= @Subset(@Name([CN];@MailDbName);1);

    db:= @Subset(@MailDbName;-1);

    _URLString := "notes://" +server + "/" + db + "/MailFS?OpenFrameSet";

    _URLString

    Rahmen: "name des rahmens"


    >> hier wird die Mailbox auf einem neuen Reiter geöffnet; mit dem gewohnten Mailbox - Design.


    Vielleicht kann mir jemand einen Tip geben, wie ich das realisieren kann :-)

    Hi !


    Dokumente, die per Dokumentenlink verschickt werden, sollen immer in der Datenbank auf einem bestimmten Server geöffnet werden.

    Kann man im Dokumentenlink den Server "hart hinterlegen" ?

    Die betreffende Datenbank liegt auf 2 Servern in einem Cluster und wird auf dem Server geöffnet, auf dem der User die Datenbank zuletzt geöffent hat.


    Steffi

    Hi !


    gibt es die Möglichkeit zu sehen, welcher User eine Email in einer Mailbox in den Papierkorb gelegt hat ?
    Hab mir die Felder angesehen und dort finde ich "nur" den Server selbst als letzten "Bearbeiter".
    Wir haben Mailboxen, die von diversen Usern bearbeitet werden und hier wäre es hilfreich zu erkennen, wer ein Dokument gelöscht hat.


    Hat sich damit schonmal jemand befasst ?! ?(


    Steffi

    ja, danke euch . hab´s hinbekommen :)



    Sub Click(Source As Button)
    Dim s As New NotesSession
    Call s.SetEnvironmentVar("NAMEDSTYLE3","030044656661756C745374796C65466F724D61696C000000000000000000000000000000000001016F00000B000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000009407000000000000",True)
    Call s.SetEnvironmentVar("NAMEDSTYLE3_FACE","Trebuchet MS",True )
    End Sub

    Hi !
    ich möchte den Usern die Funktion "Aktuelle Schrift als vorgabe für Mail festlegen" gern per Button zur Verfügung stellen. Damit Sie den Weg nicht händisch machen müssen.


    Ich hatte einen Button mit einer Formel erstellt.
    Das funktioniert auch, die Werte werden in die notes.ini eingetragen. Leider werden die Parameter mit "$" vorweg eingetragen.
    Kann man das irgendwie umgehen ? Oder gibt es vielleicht eine andere Lösung ?
    Jeder Tipp ist gern genommen. :)




    @SetEnvironment("NAMEDSTYLE3";"030044656661756C745374796C65466F724D61696C00000000000000000000000000000000000101A900000B000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000009407000000000000");
    @SetEnvironment("NAMEDSTYLE3_FACE";"Trebuchet MS");
    @Prompt([Ok] ; "" ;@Environment("NAMEDSTYLE3_FACE"))

    Hi !
    kann mir jemand sagen, woher die angezeigten Schriftarten im Auswahlfenster im Notes Client stammen ?
    Die Liste soll verkleinert werden. Hatte schon das Betriebssystem vermutet und im Windows\Fonts Ordner geschaut.
    Aber wenn man dort Schriftarten "ausblendet", verändert sich diese Liste nicht.


    Hat vielleicht jemand eine Idee dazu ?


    2018-01-10 15_40_02-.png