RRV Bucket Overkill - HILFE !

  • Hi,


    grosse Katastrophe: Unsere wichtigste Datenbank hat's gerissen:


    RRV Bucket is corrupt.


    Habe schon alle möglichen Massnahmen ausprobiert: Fixup, Compact mit Optionen -B -D, compact mit Datenbankgrößenbeschränkung auf 4Gbyte (hat wohl mal laut IBM Support-DB in Einzelfall geholfen), compact -t (TransLog war für die DB aktiv).


    Wenn ich eine Sicherung von Donnerstag (!) zurückspiele, weist diese ebenfalls den Fehler auf. Der trat für die User aber erst am Freitag auf.


    Wir haben den Fehler, seit wir ein Update von 6.5.2 auf 6.5.4 gemacht haben.


    Hat jemand noch tiefgehendere Erfahrungen mit dem Problem oder weiss, ob IBM noch in der Zauberkiste kramen kann, um da noch was zu retten ?


    Bitte DRINGEND um Antwort.


    Danke.



    PS:
    Sorry, das hätte natürlich ins Admin-Forum gemusst.
    Kann das einer verschieben ?


    Ein verzweifelter Ozzy

  • probier mal ein fixup und danach alle Ansichtsindexe neu aufbauen mit updall -r.


    Sollte dies nicht helfen, kannst Du eventuell noch eine neue Replik von einem anderen Server ziehen.


    Gruß
    Dirk


    */edit
    Setzt Ihr eventuell eine BackupSoftware ein, die nicht mit einem Domino-Agent zugreift sondern die offnenen Dateien sichert? Oder setzt Ihr einen VierenScanner ohne Notes-Agenten ein und scannt damit die offenen DBs?

    Rein logisches Denken verschafft uns keine Erkenntnis über die wirkliche Welt.
    Alle Erkenntnis der Wirklichkeit beginnt mit der Erfahrung und endet mit ihr.
    Alle Aussagen, zu denen man auf rein logischen Wegen kommt, sind, was die Realität angeht, vollkommen leer.
    Albert Einstein

  • In der KB wird auch immer von "Restore your backup" oder hol dir eine Replik von einem anderen Server geschrieben.


    Ich hab auch noch nie erlebt, daß wenn dieser Fehler auftritt etwas anderes geholfen hätte.

    Bye
    Torsten


    IBM Advanced Certified System Administrator - Lotus Notes and Domino 8.5

  • Dobei ich hier die Erfahrung gemacht hab, dass das per AdminP meist nicht geht. Der mault dann rum, eben dass der RRV bucket hin ist. Das tut dann nur mit manueller Replizierung über den Client. Ob es auch ausreicht, einen Replikstumpf hinzulegen und repelizieren zu lassen, weiß ich nicht. Der Logik nach würde ich sagen, das dürfte nicht funzen. Aber Logik und Notes sind hin und wieder zwei verschiedene Dinge :-D

    Life is not a journey to the grave with the intention of arriving safely in a pretty and well-preserved body, but rather to skid in broadside, thoroughly used up, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow, what a ride!!! :evil:
    Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen - Walter Röhrl

  • Hi,


    fixup habe ich schon probiert. Läuft elend lange (die DB ist NATÜRLICH! auch die größte, die wir haben, 3GByte ohne Luft)
    und bricht dann irgendwann ab - RRV Bucket Corrupt.


    Sichern tun wir das ganze nicht mit einer Backup-Software sondern zur Zeit noch mit tar - der Server läuft auf Suse 8.0, eine Backup-Software für Domino wird erst angeschafft werden.


    Ich habe also als Sicherung ein tar-File des kompletten /local/notesdata-Verzeichnisses.


    Aber wie schon gesagt, auch die Rücksicherung hat den Fehler.


    Irgendwie denke ich, es hat mit dem Translog zu tun.


    Der Fehler trat gestern (am ersten Tag nach dem Update) auf.
    Da konnte ich es noch beheben, indem ich eine Sicherung zurückgeholt und das TransLogging für diese DB im Dialog Erweiterte DB-Eigenschaften deaktiviert habe.
    Dann konnten wieder alle darauf arbeiten.
    Aber heute morgen haben wir das Problem wieder.


    Während ich dies schreibe, habe ich die Rücksicherung von Donnerstag mal auf einen Testserver kopiert, auf dem kein TransLogging aktiv ist und nochmal ein fixup gestartet.
    Da gibt es jetzt reichlich Fehlermeldungen im Log.
    Reichlich Fehler der Art "Error fixing view 1470 - B-Tree-Errors"


    Weitere Vorschläge ? Gibt es noch Länder, die nicht ausliefern ?



    Gruß


    Ozzy

  • Hi,


    kannst Du Dir das File per Filetransfer lokal holen ?


    wir hatten sowas mit einem Mailfile. haben das per SFTP geholt. Lokal war soweit alles in Ordnung.
    kannst dann per neue Replik oder Kopie das File dem server wieder unterjubeln.
    Solltest aber prüfen ob die Ansichten usw. OK sind.


    Gruss
    Bubble

    Gruss Andreas ;)
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    4 x Domino 7.0.3 FP1 (Cluster) auf W2K3
    1 x Domino 6.5.4 FP2 (Notes Archivserver) auf W2K3
    2 x Domi

  • Hi,


    ja, kann ich mir lokal holen. Das habe ich auch schon gemacht.
    Mittlerweile haben wir einen Call bei IBM laufen.


    Da hat man mir auch empfohlen, das File nach lokal zu holen,
    dann die Schablone mit Replace neu drüberzuziehen und einen compact -c zu machen.
    Leider ist natürlich auch der compact -c fehlgeschlagen.


    Aber ich versuch's nochmal mit einer lokalen Replik.


    Gruß


    Ozzy

  • Hi zusammen,


    so, nun habe ich die Datenbank doch noch wieder zum Leben erwecken können - allerdings mussten ca. 500 Dokumente ihr Leben lassen ... aber bei über 500000 Dokumenten insgesamt ist das zu verschmerzen, zumal wir uns die Daten aus verschiedenen anderen DBs zusammensuchen können - es lebe die Redundanz !


    Wie's funktioniert hat:


    Ich habe die letzte noch lebende Sicherung von Donnerstag auf einen lokalen Client gezogen. Dann die Datenbankkachel auf dem Workspace hinzugefügt (und bloss weiter GAR NICHTS, denn schon das Aufrufen auch nur der DBEigenschaften hat unweigerlich eine Konsistenzprüfung in Gang gesetzt, und danach war auch in der Rücksicherung der Fehler !)


    Dann eine Notes-Kopie der Datenbank gemacht. Dabei muss man allerdings einen starken Zeigefinger haben, da für jedes defekte Dokument eine RRV-Bucket-Fehlermeldung als Messagebox hochpoppt ("Abbrechen, Wiederholen, Ignorieren", natürlich ohne DefaultFokus auf "Ignorieren"). Also den Fehler immer schön ignoriert und danach hat er dann die restlichen Docs anstandslos in die neue DB kopiert. Danach mit ReplaceDesign die Schablone noch mal drüber gezogen ... voila.


    Nun müssen natürlich noch so einige Ansichten wieder aufgebaut werden ... grmf. Naja, wieder ein paar Überstunden mehr ...


    Gruß


    Ozzy (erschöpft, aber erleichtert !)

  • Zitat


    Dabei muss man allerdings einen starken Zeigefinger haben, da für jedes defekte Dokument eine RRV-Bucket-Fehlermeldung als Messagebox hochpoppt ("Abbrechen, Wiederholen, Ignorieren", natürlich ohne DefaultFokus auf "Ignorieren").


    /note to myself: BuzzOff installieren :lol:

    Life is not a journey to the grave with the intention of arriving safely in a pretty and well-preserved body, but rather to skid in broadside, thoroughly used up, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow, what a ride!!! :evil:
    Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen - Walter Röhrl