smtp-accept-any-sender unter Domino?

  • Hi!

    Unser Domino Server soll mit verschiedenen Mail-Clients (Outlook, Thunderbird, Notes, etc.) via SMTP und IMAP angesprochen werden.

    Dabei habe ich die Herausforderung, dass nirgends geprüft wird, mit welche Adresse gesendet weren darf. Ich kann also alles eintragen, ganz egal ob die Adresse dem Benutzer zugeordnet ist oder nicht.

    Bei Echange gibt es den Parameter smtp-accept-any-sender mit dem man steuern kann wie sich der Server verhält.

    Gibt es das bei Domino auch?

    Danke,

    edo

  • Hallo Edo,

    willkommen im Forum.
    Das wäre aber tragisch wenn du das nicht einstellen könntest ;-) . Schau mal in das Konfigurationsdokument unter: Router/SMTP Restrictions and Controls/SMTP Inbound Controls.

  • Danke!

    Aber ich habe keine Möglichkeit gefunden, dass ich den Sender checke. Szenario wäre in unserem Fall so, dass sich der User via Thunderbird am Domino Server anmeldet. Der Benutzer hat die Internet-Adresse user1@dom.com. Im Moment kann der Benutzer dann eine weitere Identität im Thunderbird definieren und mit user1212@dom.com senden. Die Adresse wird dabei nie geprüft.

  • Vielen Dank!

    Ich habe es jetzt mit einer Domino10 Version versucht. Offensichlich hat INETFrom dort keine Auswirkung. Ich teste es jetzt einmal bei der 9er Version.