Hardware ausgetauscht, mehr Memory und CPU ...doch

  • Hallo Zusammen


    Habe soeben eine kompletten Hardware Migration meiner Lotus Domino Infrastruktur hinter mir, nun haben wir viel mehr Memory 100gb>, CPU 2X, schneller Disk, Switches, usw...


    Es reagiert viel freudiger als vorhin:-) ... doch wir haben etliche NSF die einfach immer noch "ab und zu" wirklich träger reagieren, auch wenn z.B. eine Email gelöscht wird gibt

    es nicht immer "2-3 Sekunden bedenkungszeit" in der Lotus Anwendung.


    Dieses Domino System läuft seit Jahren auf einer Linux Umgebung, und ich wollte mich Informieren ob es hier noch etwas Tuning potential geben kann damit

    z.B. ein Defragmentieren der DB durchgeführt werden könnte. Wir haben relativ viele NSF die sich in der grösser 30-40gb befinden.


    Ich denke nach diesem Hardware Performance update, könnte sicher noch etwas mehr Speed erwartet werden.

    Besten dank

    M

  • Hallo


    Danke für deine Antwort


    Die 30-40Gb NSF sind Datanbanken, abgelegte werte, Dokumente, Videos, usw.... Mailboxen an und für sich wurde vor der Migration bereinigt. Die grösste Mail DB beträgt nun 200Mb - 1Gb. Weitere Bereinigungen sind am laufen.... doch irgendwie hab ich mir doch ein wenig mehr wind und Speed vorgestellt.


    "FT Index ausgelagert ? View Index ausgelagert? Daos aktiv?" >> leider kenne ich mich noch nicht so gut mit Domino aus, kann hier keine korrekte Antwort liefern.,


    Aber mit so viel mehr Hardware, Speed und Memory sollte doch noch etwas zu machen sein..... kann man die Datenbanken Fragmentieren Defragmentieren damit dies schnelle bearbeitet werden kann.


    Danke der Antwort und Gruss

    M

  • "FT Index ausgelagert ? View Index ausgelagert? Daos aktiv?" >> leider kenne ich mich noch nicht so gut mit Domino aus, kann hier keine korrekte Antwort liefern.,

    Ich schlage vor, du kümmerst dich darum, den Skill zu bekommen. Sei es durch Schulungen, sei es durch externe Dienstleister. Davon abgesehen: diese Fragen haben auch nur zum Teil mit Domino an sich zu tun, der andere Teil besteht aus der Konfiguration von Hardware und des drunterliegenden Betriebssystems. Zumindest der Teil hätte geprüft werden können.


    Hinzu kommt, dass diese Begriffe innerhalb von Sekunden in der Hilfe nachzuschlagen gewesen wären. Für den Fall, dass auf deiner Tastatur die F1-Taste kaputt sein sollte: im help/-Verzeichnis liegen (wie der Name vermuten lässt) Hilfe-Datenbanken, die man notfalls auch direkt ansteuern kann.

    Und eine hoffentlich vollständige Systemdokumentation werdet ihr auch bestimmt haben, wo man nachschlagen kann, was warum wie eingerichtet ist, oder?


    Seit kurzer Zeit gibt es auch ein Profi-Hilfe-Tool: es nennt sich "Google". Es heißt, wenn man da Begriffe reinwirft, erhält man auch Antworten. Lass mich das mal kurz für dich ausprobieren:

    Notes/Domino Best Practices: Master Checklist

    Database properties that optimize database performance

    Notes/Domino Best Practices: Transaction Logging

    DAOS Best Practices


    Eine unternehmenskritische Infrastruktur ohne hinreichende (Grund-)Kenntnisse zu betreiben, ist im besten Falle fahrlässig.

    Life is not a journey to the grave with the intention of arriving safely in a pretty and well-preserved body, but rather to skid in broadside, thoroughly used up, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow, what a ride!!! :evil:
    Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen - Walter Röhrl