Einbindung von Verse in bestehendes System

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einbindung von Verse in bestehendes System

      Hallo und Guten Tag allerseits!
      Ich befinde mich gerade im 1.Jahr der Ausbildung zum Fachinformatiker und mir wurde aufgetragen, mehr über IBM Verse on-premise herauszufinden.
      Nun habe ich etliche Internetseiten abgeklappert, eine Präsentation über Verse zusammengestellt und am Ende bleibt trotzdem die Frage offen, wie funktioniert das ganze eigentlich. ?(

      Jetzt meine Frage(n) an das Forum:
      Wie funktioniert die Einbindung von Verse in eine bestehende IBM Notes/Domino Umgebung, ohne die IBM Cloud zu nutzen? Ist es ein "von heute auf morgen"-Prozess oder nimmt es längere Zeit in Anspruch?
      Und, macht es überhaupt Sinn, IBM Verse zu nutzen, wenn keine Anbindung an eine IBM Cloud besteht, und diese auch in Zukunft nicht geplant ist?

      Ich bedanke mich im Vorfeld schon einmal für eure Hilfe & Anstrengungen. :)
    • Willkommen im Forum!

      Ich nehme an, du hast bereits IBM Verse On-Premises 1.0 Administrator Documentation zur Kenntnis genommen und den dort verlinkten Artikel Configuring Verse On-Premises on a Domino mail server? Dort ist nämlich beschrieben, wie man einem bestehenden Domino Verse "beibringt". Davon ausgehend kann die Frage, mit wieviel Aufwand das verbunden ist, mit "eher überschaubar" beschrieben werden.


      Etwas schwieriger wird es bei der Frage, ob und wieviel Sinn das Ganze machen würde. Unterm Strich könnt nur ihr selbst die Frage beantworten, da nur ihr wisst, was ihr mit euren Dominos so macht, was zukünftig geplant sein soll, ob und inwiefern euch On-Premises Verse überhaupt einen Nutzen bringt und so weiter. Verse ist im Grunde nicht viel mehr als das, was IBM als aufgebohrte Mail bezeichnet. Ok, sie bezeichnen es anders, aber dennoch ist es genau das: stinknormales Mailing mit reichlich Klickibunti drumherum. Wenn ihr Connections im Einsatz habt, lässt sich das koppeln, dann mag sich vllt. auch der einer oder andere Anwendungsfall ergeben, wo es ohne Verse nicht geht.
      Fang für den Anfang damit an, erst einmal den Ist-Zustand so detailliert wie möglich zu erfassen und zukünftige Soll-Zustände in Erfahrung zu bringen. Dann schau dir sehr genau die Features von On-Premises Verse an und wenn diese das Delta zwischen Ist und Soll abdecken, hast du die Antwort auf die Frage, wie weit das für eure Situation Sinn ergibt.
      Life is not a journey to the grave with the intention of arriving safely in a pretty and well-preserved body, but rather to skid in broadside, thoroughly used up, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow, what a ride!!! :evil:
      Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen - Walter Röhrl